Archiv der Kategorie: Programmierer

Wordstar

Eine der ganz frühen Textverarbeitungsprogramme. Der Macher – Rob Barnaby – berichtet während eines Besuches im DigiBarn Computer Museum über das Programm und das Computersystem auf dem es ursprünglich entwickelt wurde. Wobei, eigentlich war es ja für ein bestimmtes Betriebssystem bestimmt, namentlich CP/M. Letzteres diente dazu um Anwenderprogramme unabhängig von der Hardware zu machen.

weiterlesen

Spiele Entwicklung in Atari Basic

Die Inspiration für diesen Artikel ist ein Video auf YouTube, in dem die Brüder Eric und Robert Anschutz die von ihnen in Atari Basic geschriebene Programme chronologisch vorstellen. Das Herausragende an diesem Video ist das hier – zumindest meines Wissens – das Kreative Werk zweier Hobby Programmierer von den Anfängen bis zu den letzten Projekten von den Machern selbst im Detail, lückenlos vorgestellt wird. Davon kann man sich in dem hier verlinkten Video selbst überzeugen.

weiterlesen

Ed Fries

Antic, the Atari 8- bit Podcast, lange nicht gehört, Lange Zugfahrt, logische Folge: Nachholbedarf gestillt. Das Interview Nummer 409, mit Ed Fries war interessant. Es ging vor allem um seine Zeit als Programmierer für Romox – ein Software Publisher der frühen 1980er Jahre – und natürlich um die von ihm entwickelten Spiele.

Den Link zum Podcast und dem Wikipedia Eintrag über Ed Fries habe ich hier im Artikel hinterlassen.

Schon früher habe ich einen kleinen Artikel zu Ed geschrieben. Darin ging es vor allem um sein Spiel Sea Chase über das im Podcast ebenfalls gesprochen wird. Das schöne am aktuellen Interview ist, dass Ed den Source Code für seine Spiele zur Verfügung gestellt hat. Viel Spaß beim reinhören.

Zum Interview, Antic the Atari 8- bit Podcast

Die Links:

Wikipedia Eintrag zu Ed Fries

Ed Fries/ Sea Chase hier im Blog

Die veröffentlichten Quell- Codes:

Sea Chase
Nach Ed’s eigenen Worten, im Vergleich zu seinen übrigen Spielen, technisch das vollendeste.

Nitro
Unveröffentlicht, work in progress.

Princess and Frog
Frosch und Prinzessin, ganz klar, es geht um….. Frogger!

Ant Eater
Leicht zu verwechseln mit einem „ähnlichen“ Spiel eines anderen Herausgebers. Die Version von Ed Fries war mir bislang nicht bekannt.

Chess
Unveröffentlichtes Schach Programm


Brian Kernighan and the birth of the Unix operating system.

Der CoRecursive– Podcast [1] hat ein interview mit Brian Kernighan zu dem oben genannten Thema veröffentlicht.

[1] Heimseite des CoRecursive Podcast.

Brian Kernighan. Quelle: Wikipedia, CC BY 2.0, File:Brian Kernighan in 2012 at Bell Labs 1.jpg

Arena, legitimes Prequel zu Midwinter?

Den Testbericht zu diesem Spiel habe ich in der ASM / 1986 gefunden.

Wie man sehen kann, wurde es von Lothlorien veröffentlicht. Interessant (für mich) an diesem Publisher ist, dass der Gründer Mike Singelton war. Wir erinnern uns: Lords of Midnight I + II (LOM), Midwinter I + II und Ashes of Empire. Die letzten drei haben die Spielmechaniken aus LOM konsequent fortgesetzt und wurden um eine ansehnlich Open World 3D Engine ergänzt.

Arena scheint ebenfalls eine 3D Engine zu besitzen.

Lässt es sich in die Line LOM – Midwinter einordnen?

arena-1985-mc-lothlorien-zx-spectrum_mini604874948.png


Stephen Lawrow

….hat den Mac/65 Assembler für die Atari 8-Bit Computer programmiert.

Auf ANTIC the Atari 8-bit Podcast (letzter Aufruf: 17.3.2016) ist nun ein Interview mit Stephen erschienen. Einige der Dinge die ich im Rahmen meines Vortrages  zum  Thema Assembler im allgemeinen und den MAC/65 im speziellen angesprochen habe, werden durch den Programmierer im Interview bestätigt. Unter Anderem geht es um den Vergleich des weitgehend zu  MAC/65 kompatiblen Atari Assembler Editor Moduls bezüglich der Geschwindigkeit beim Assemblieren und warum der erstgenannte schneller ist (Stichwort: Pre Compiler und Speicherung des Quelltextes – ähnlich dem Atari Basic – als Tokens).

in meinem Blog habe ich bereits einiges zum  Thema Assembler und der 6502 Assembler Sprache veröffentlicht. Eine kleine Auswahl findet sich hier:

 

 

 

 

 

 

 

 


Paul Laughton

Hat am DOS des Apple ][ mitgeschrieben und war an der Entwicklung des Atari DOS und Shepartson (Atari) Basic beteiligt. Ein Interview mit Paul kann man sich hier anschauen:


(29.8.2014)

 

Der Source Code des Apple ][ DOS wurde inzwischen veröffentlicht. Mehr Informationen dazu findet man hier auf meinem Blog:

Apple ][ DOS Source Code – gone puplic…

Dokumente, Schriftverkehr zum Thema 

Source gone puplic. Software Schätze entblöst:

 Source Code

 

Viel Spass beim Stöbern


Douglas Crockford

.. hat eine interessante Vergangenheit und Gegenwart. 

Den Atarianern unter uns dürfte der Name vor allem in Verbindung mit dem Spiel Galahad and the Holy Grail stehen. Neu, für mich jedenfalls, war die folgende, frühe Demo für die Atari 8- Bit Computer:

Letzter Aufruf: 12.7.2014

Interessante Einblicke in die kreative Arbeit eines professionellen Spiele Designers bieten Auszüge aus Mr. Crockfords Notizen:

http://www.crockford.com/wrrrld/papers.html

Letzter Aufruf: 12.7.2014

 


Betriebssysteme

Computer Chronicels bietet interessante Einblicke in die Geschichte von CP/M und anderer populärer Produkte aus zeitgenössischer Sicht, im Rahmen einer Sendung, aus dem Jahr 1984.


Verlinkt: 16.6.2014


FAT

Wie das MS- DOS Dateisystem funktioniert…

Wer könnte das nicht besser beschreiben als der Autor der ersten Version des bekannten Betriebssystems selbst, Tim Paterson:

Inside look at MS- DOS
Verlinkt: 16.6.2014